Besondere ♥ LIEBESSPRÜCHE ♥ schnell und einfach gefundenRaketenliebe Logo

liebessprueche

beliebt oder aussergewoehnlich? wir haben sie alle!

• SEITE 1234567

Julie Andrews

Wenn einem Treue Spaß macht,
dann ist es Liebe.

William Shakespeare, aus "Troilus und Cressida"

Das ist das Ungeheure in der Liebe, meine Teure,
daß der Wille unendlich ist und die Ausführung beschränkt;
daß das Verlangen grenzenlos ist,
und die Tat ein Sklave der Beschränkung.

Martin Luther King

Darkness cannot drive out darkness; only light can do that.
Hate cannot drive out hate; only love can do that.

Ernst Moritz Arndt

Die Liebe ist die Schöpferin und Meisterin aller Dinge und Gottes älteste Gesellin.

Gedanken und Liebessprüche ... "Die Liebe bringt dich auf neue Gedanken und Ideen. Dinge, die du immer schon ausprobieren wolltest, machst du auf einmal zusammen mit deinem Liebling. Du gehst zum Eislaufen, in Liebesfilme, belegst einen Sprachkurs oder überwindest deine Abneigung gegen Bergwanderungen. Du isst zum ersten Mal rohen Fisch oder kaufst dir teure Schuhe, um elegant auszusehen. Du entdeckst eine kreative Ader in dir, die bisher brach lag, und beginnst zu singen, zu malen oder sogar Liebessprüche zu schreiben. Ihr geht gemeinsam tanzen oder klettern – mit deinem Herzensschatz im Arm könntest du die ganze Welt auf den Kopf stellen."

Johann Wolfgang von Goethe

Freiwillige Abhängigkeit ist der schönste Zustand,
und wie wäre der möglich ohne Liebe?

Oscar Wilde

Es sind nicht die Vollkommenen,
sondern die Unvollkommenen,
welche der Liebe bedürfen.
Wurde einem eine Wunde zugefügt,
sei es durch die eigene oder durch fremde Hand,
dann sollte die Liebe herannahen und ihm Heilung schenken
– aus welchem Grunde sonst existierte die Liebe?

Friedrich Nietzsche

Was aus Liebe getan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse.

Goetz Berlen

Wer die Freundschaft nicht ehrt,
ist der Liebe nicht wert.

Johann Wolfgang von Goethe

Freudvoll und leidvoll, gedankenvoll sein;
langen und bangen in schwebender Pein;
himmelhoch jauchzend,
zu Tode betrübt:
Glücklich allein ist die Seele, die liebt.

Liebesgesichter ... "Die Liebe hat viele Gesichter: Sie ist zärtlich und wild, nachgiebig und fordernd, vernünftig und verrückt, unbezähmbar und beruhigend, aufwühlend und milde, süß und bitter, sanft und temperamentvoll, offensiv und defensiv, beschützend und herausfordernd, erfrischend und heiß, unbeschwert und belastend, bereichernd und erschöpfend, beglückend und verwirrend, fragend und erhellend, hart und weich, anklagend und vergebend, mal kurz - mal lang, erregend und entspannend, aktiv und passiv, geschenkt und erkämpft, besitzergreifend und befreiend, unsicher und sicher, himmel hoch jauchzend und manchmal zu Tode betrübt. Sie ist das Gefühl, das dir unendlich viel gibt, aber auch viel von dir verlangt."

aus "Regenboegen" von Capuccino

Ich sah schon Regenbögen in all ihrer Pracht.
Das große weite All in einer sternenklaren Nacht.
Ich sah Sonnenuntergänge, bei denen du weinst,
aber nie ein Gesicht so schön wie deins.

Horaz

Das Schlimme in der Liebe ist,
dass Krieg und Frieden ständig wechseln.

Angelus Silesius

Die Liebe, wenn sie neu,
braust wie ein junger Wein:
Je mehr sie alt und klar,
je stiller wird sie sein.

Adelbert von Chamisso

Die Lieb umfasst des Menschen volles Leben,
sie ist sein Kerker und sein Himmelreich.
Wer sich in Demut liebend hingegeben,
der dient und herrscht zugleich.

Wolf Dietrich

Es lag etwas in deinem Blick,
das hielt mich damals noch zurück.
Obwohl mein Herz voll Liebe war,
hab ich sie dir nicht offenbart.
Unerträglich lang war diese Zeit,
du warst noch nicht für mich bereit.
Trotzdem habe ich darauf gebaut,
dass sich das Schicksal doch noch wendet.
Ich hab auf unser Glück vertraut
und dass das Warten einmal endet.
Nun ist dieser Tag gekommen,
du hast mich in den Arm genommen.
Vor Freude bin ich ganz benommen.

Liebessprüche oder doch lieber Pfannkuchen? ... "Ungewöhnlich: den Liebsten morgens mit Honigmund wach küssen, das Trampolin direkt vors Bett stellen, ihr einen Liebesspruch in die Badewanne schicken, ihr einen Knopf wieder annähen, sein Auto waschen, ihr einen Blaubeerpfannkuchen backen, ihr statt sie abzuholen ein Taxi schicken und sie vor ein schickes Restaurant fahren lassen, wo er schon wartet, ihn nach der Arbeit mit einem Champagnercocktail begrüßen, mit ihr in den Heimwerkermarkt gehen, nach ihrer Anleitung Marmelade kochen zu lernen. Füge hinzu, was du selbst ungewöhnlich findest und tun willst."

Reiner Kunze

Die Liebe
ist eine wilde Rose in uns
Sie schlägt ihre Wurzeln
in den Augen,
wenn sie dem Blick des Geliebten begegnen
Sie schlägt ihr Wurzeln
in den Wangen,
wenn sie den Hauch des Geliebten spüren
Sie schlägt ihre Wurzeln
in der Haut des Armes,
wenn ihn die Hand des Geliebten berührt

Sie schlägt ihre Wurzeln
wächst, wuchert
und eines Abends
oder eines Morgens
fühlen wir nur:
sie verlangt Raum in uns

Die Liebe
ist eine wilde Rose in uns,
unerforscht vom Verstand
und ihm nicht untertan
Aber der Verstand
ist ein Messer in uns

Der Verstand
ist ein Messer in uns,
zu Schneiden der Rose
durch hundert Zweige
einen Himmel

Jimi Hendrix

Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet, erst dann wird es Frieden geben.

Gerry Weber

Liebe ist wie Urlaub: Man kann gar nicht genug davon haben!

Jean Paul

Das ist das Unglück der Menschen, dass sie einen solchen Unterschied zwischen der Liebe und Freundschaft machen, als könne man je etwas anderes oder Höheres oder Schöneres als die Seele lieben.

Rainer Maria Rilke

Dieses ist das erste Vorgefühl von Ewigem:
Zeit haben zur Liebe!

Die schönste Liebe ... "Wann ist die Liebe am schönsten? Viele sagen, wenn sie beginnt. Die ersten Zeichen und verstohlenen Signale zeigen dir: Da erwidert jemand deine Gefühle. Da will dich jemand kennenlernen und für sich gewinnen. Dein Herz klopft und Du wartest auf die wunderschönen Liebessprüche, die dir dein Liebster per SMS schickt. Deine Wangen röten sich, du kannst an nichts anderes mehr denken als daran, wann du sie oder ihn wiedersiehst. Du magst dir manchmal von jetzt auf gleich einfach nicht mehr vorstellen, ohne diesen Menschen zu sein, der dir so ungeheuer liebenswert erscheint. Du hast die berühmten Schmetterlinge im Bauch; ein Bild, das besser nicht passen könnte, um den schönen Zustand des Verliebtseins zu beschreiben."

Angelus Silesius

Liebe, dir ergeb' ich mich,
Dein zu bleiben ewiglich!

Christian Morgenstern

Es gibt nur einen Fortschritt, nämlich den der Liebe.

Heinrich Heine

Die Rose, die Lilje, die Taube, die Sonne,
Die liebt ich einst alle in Liebeswonne.
Ich lieb sie nicht mehr, ich liebe alleine
Die Kleine, die Feine, die Reine, die Eine;
Sie selber, aller Liebe Bronne,
Ist Rose und Lilje und Taube und Sonne.

Heiner Lorten

Nicht überall, wo "Ehe" draufsteht,
ist auch Liebe drin.

Max Dauthendey

Wer eine unglückliche Liebe in Alkohol ertränken möchte, handelt töricht. Denn Alkohol konserviert.

Liebe, Kummer, Liebeskummer ... "Manchmal bringt die Liebe auch Kummer. Grund dafür kann ein belangloses Missverständnis oder ein tiefgreifendes Zerwürfnis sein. Wirf nicht die Flinte gleich ins Korn, wenn dein Schatz auf seinem Standpunkt beharrt und sich von dir nicht umstimmen lässt. Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung und verrät damit nicht gleich eure Liebe. Denk an all die Gemeinsamkeiten, die euch verbinden. Die wiegen schwerer als die Konflikte zwischen euch. Stimmt allerdings die Balance nicht, habt ihr womöglich wirklich ein Problem, das euch Kummer macht. Dann scheut euch nicht, die richtigen Konsequenzen zu ziehen. In jedem Fall führt nicht immer rationales Argumentieren zum Ziel. Gerade Frauen für Frauen empfehlen wir schöne, und gerne auch einmal lustige, Liebessprüche vielleicht zusammen mit ein paar Blumen. Das kann den schlimmsten Liebeskummer vertreiben!"

Wolf Dietrich

Meine kleine Welt dreht sich nur um dich.
Es gibt keinen Tag, an dem ich dich nicht vermisse.
Bist du dann bei mir und schmiegst dich an mich,
teilen wir alle irdischen Genüsse
und finden einfach keine Worte dafür,
was sich da abspielt zwischen dir und mir.

Gerald Hamborn

Wo nimmst du sie nur alle her,
die zärtlichen Blicke, Gesten und Worte?
Ist mir das Herz auch noch so schwer,
tröstest du mich besser als Sahnetorte,
Chips und Bier und Wein und Sekt.
Weil jeder einzige Kuss von dir
zehntausend Mal viel besser schmeckt.

Wolf Dietrich

Schlägst du jetzt die Augen nieder,
damit ich nicht sehe, was du fühlst?
Mir scheint, du zögerst immer wieder,
mir zu zeigen, was du willst.
Es ist der Andere, der dich hält,
dass du dich nicht entscheiden magst!
Für mich bist du alles in der Welt!
Auch wenn du über ihn nur klagst.
Du hängst an ihm, ich nenn' es kleben,
du hast doch nur dies eine Leben!
Lass die Gefühle für mich zu! Ich spüre,
dass ich dich sonst an ihn verliere,
der es längst nicht so gut mit dir meint,
wie es dir immer noch erscheint.

Giacomo Casanova

Die Liebe besteht zu drei Viertel aus Neugier.

George Washington Carver

Anything will give up its secrets if you love it enough.
Not only have I found that when I talk to the little flower or to the little peanut they will give up their secrets,
but I have found that when I silently commune with people they give up their secrets also
- if you love them enough.

Was die Liebeshormone machen ... "Auch wenn du schon älter bist, gibt dir die Liebe das Gefühl, ganz jung zu sein. Du fühlst dich wacher und aufmerksamer, dein Körper überrascht dich mit all seiner Sehnsucht. Du entdeckst die Romantik wieder und deine Vorliebe für kitschige Symbole, die alle Liebenden verstehen. Du schenkst rote Rosen, herzförmige Kleinigkeiten und simst deinem Herzblatt Küsschen oder Liebessprüche wie ein Teenager. Die Liebe bringt dich zum Lachen und zum Weinen, und beides hat seinen Sinn – weil du ja aus Liebe lachst oder weinst."

Wolf Dietrich

Wenn aus "Du und ich" endlich "Wir" wird,
haben wir beide uns bestimmt nicht geirrt.
Sondern von nun an laufen wir gemeinsam
auf neuen Gleisen, sind nie mehr einsam.
Wir geben uns Raum, nicht nur Paar zu sein,
bleiben "Du und ich", nicht nur "Wir" ganz allein.
Wird es aber mal eng, stehen wir füreinander ein,
dann ist es wichtig, ein "Wir" zu sein.

Liebessprueche

Liebe lieber ungewoehnlich

Die Liebe bewegt alle, ganz normale Menschen und große Geister. Schon seit der Antike wurden die Erkenntnisse und Weisheiten über das schönste aller Gefühle durch Liebessprüche und -gedichte festgehalten. In der Bibel ist die Liebe ebenso Thema wie in der Kunst. Jesus gilt als Verkünder ihres Prinzips. Es waren außerdem die Dichter, Schriftsteller, Philosophen und viele mehr, deren schöne Zitate und Sprüche über die Liebe bis heute nichts an Wahrheit verloren haben. "Liebe ist die Poesie der Sinne", schrieb der französische Schriftsteller Honoré des Balzac in einem seiner Liebessprüche. Das Wort Poesie stammt aus dem Griechischen: poiesis = Erschaffung. Heute wird der Begriff vornehmlich für Liebesgedichte benutzt oder dann, wenn sich ein Moment durch die "Poesie des Augenblicks" auszeichnet oder auch, wenn sich ein Kunstwerk jeglicher Beschreibung entzieht, weil es gewissermaßen eine höhere Wirkung ausstrahlt. Wir kennen das Magische, das Poetische und das absolut Bezwingende der Liebe. Sie entwickelt ihre eigene Dynamik, lässt sich in ihrem Wachsen oder Schrumpfen kaum von uns beeinflussen und schon gar nicht manipulieren. Darin liegen ihr großer Reiz und auch ihre Poesie.

Liebessprueche bahnen sich ihren Weg

Die Liebe schlägt manchmal ein wie der Blitz und lässt sich auch durch Vernunft selten zurückdrängen. Selbst wenn alles gegen sie spricht, bahnt sie sich ihren Weg und überwindet Hindernisse, häufig sogar alle Grenzen. Es wird uns immer wieder passieren, dass uns die Liebe ganz besondere Momente beschert: Augenblicke voller Poesie - vielleicht durch ein Liebesgedicht oder schöne Liebessprüche übermittelt - die uns staunen lassen und manchmal emotional schier überwältigen. Lachen und Weinen gehören zusammen, wenn wir lieben. Wir können vor Freude weinen und vor Kummer lachen – die Liebe hebt so manche Regel auf, die sonst im Leben gilt. Darin liegt die gleiche Poesie wie die der Sprüche, denn wir können dieses Gefühl der Liebe zwar interpretieren, doch mit den rationalen Erklärungen hapert es. Das ist ein unschätzbarer Vorteil der Liebe, die den Kopfmenschen die Grenzen ihres Verstandes aufzeigt. Vor ihr kapituliert der Verstand und das Herz entwickelt sich zu einem wahren Meister der Liebessprüche.

Auch die Fehler lieben!

"Liebe ist gemeinsame Freude an der wechselseitigen Unvollkommenheit." Dieser kurze Spruch stammt von dem deutschen Journalisten Ludwig Börne, der vor fast 200 Jahren starb, und zum nachdenken anregt. Denn wie recht der Mann hatte! Haben wir doch alle Fehler und lieben unser Herzblatt dafür, dass es uns trotz unserer Unzulänglichkeiten begehrt und lieb hat. Natürlich gibt es auch Zeiten, in denen wir uns gegenseitig total auf den Wecker gehen und uns die Macken plötzlich wie Zumutungen vorkommen. Meistens jedoch sind solche Momente schnell vergessen, weil wir ja den ganzen Menschen mit all seinen Seiten und Facetten in unser Herz geschlossen haben. Wir amüsieren uns über die Empfindlichkeiten auf beiden Seiten und sagen uns neckende Sprüche. Und siehe da, von der Person, die wir lieben, lassen wir uns das sogar gefallen. Denn der Zauber der Liebe besteht auch darin, dass wir nun einen Mitwisser haben, vor dem wir unsere Schwächen nicht verbergen müssen, sondern der uns so nimmt, wie wir sind. Jemanden mit seinen Fehlern zu lieben, ist das ganze Geheimnis. Wer davon spricht oder sich gar dafür lobt, einen anderen Menschen trotz seiner Fehler zu lieben, hat noch nicht ganz verstanden, was die Liebe ausmacht. Was Börne in einem seiner Liebessprüche "wechselseitige Unvollkommenheit" nennt, meint genau das: Sobald uns etwas Neues auffällt, was unseren Liebsten unvollkommen erscheinen lässt, ist es uns fast ein Trost. Denn dann stehen wir nicht mehr allein mit unseren Fehlern, sondern teilen unsere Unvollkommenheit mit jemand anderem, der daran keinen Anstoß nimmt. Unser Schatz sieht entweder großzügig darüber hinweg oder hilft uns, bestimmte Blockaden zu überwinden. Er oder sie weiß ja, dass wir alle weit entfernt sind von der Vollkommenheit, die kaum ein Mensch je erreicht. Diese Einsicht kann mehr als "gemeinsame Freude" auslösen, obwohl auch die nicht zu unterschätzen ist. Ebenso wenig wie geteiltes Leid, das bekanntlich halbes Leid ist.

Liebessprueche helfen durch dick und duenn

Hochgefühle und Kummer miteinander zu teilen, schmiedet ein Paar zusammen, macht es zu Partnern, die den Stürmen zu Hause trotzen und denen die Orkane, die von draußen drohen, nichts anhaben können. Es ist ja jemand da, dem wir vertrauen, aber dessen Grenzen wir ebenso kennen, wenn es um bestimmte Herausforderungen und Belastungen geht. "Einer trage des anderen Last" steht in der Bibel, und auch dieser Spruch fasst sehr gut zusammen, worum es in der Liebe geht: Wir nehmen uns Lasten ab und lassen es nicht zu, dass unser liebster Mensch an bestimmten Aufgaben immer wieder scheitert, nur weil er menschlich und damit unvollkommen ist wie wir selbst, die wir woanders an unsere Grenzen stoßen. Ab und zu benötigen wir in schweren Zeiten und heiklen Momenten etwas Hilfe um uns an genau das zu erinnern. Die Liebe ist nicht immer einfach, aber alles ist einfach mit Hilfe der Liebe. Wenn es im Leben turbulent wird, helfen uns aufmunternde Sprüche von unserem Partner. Es hilft zu wissen, dass wir nicht alleine sind. Wir haben einen geliebten Menschen bei uns, der den Rücken stärkt und durch Schwierigkeiten hilft. Liebessprüche oder auch ein einfacher Spruch, der sagt „Ich stehe dir zur Seite“, sind in solchen Zeiten elementar. Sie stärken die Partnerschaft und die Liebe. Denn Liebe bedeutet Stärke und Sicherheit. Liebessprüche erinnern einen daran, dass man nicht alleine ist und jemanden hat, der mit einem durch dick und dünn geht. Daher tun Liebessprüche nicht nur in glücklichen Zeiten gut, sondern gerade, wenn es schwer wird im Leben. Die Liebe kann nunmal alles überwinden. Und Sprüche erinnern uns daran, falls wir einmal zweifeln.

Geliebt, trotz seiner selbst

"Es gibt nichts Schöneres, als geliebt zu werden, geliebt um seiner selbst willen oder vielmehr: trotz seiner selbst." So hat es der französische Schriftsteller Victor Hugo in einem seiner zahlreichen Liebeszitate umrissen und damit die Aussage des Börne-Zitats noch einmal umgedreht. Subjektiv, also aus unserer eigenen und daher meist nicht objektiven Sicht, sind wir dankbar für die Liebe, die wir manchmal gar nicht zu verdienen glauben. Denn oft sind wir derartig auf unsere Mängel fixiert, die andere entweder nicht wahrnehmen oder nicht als solche einstufen. Wir haben meistens aufgrund der Erziehung schon ganz früh verstanden, dass wir nicht genügen können und es uns nicht gegeben ist, alle Ansprüche zu erfüllen. Dann ist da plötzlich ein Mensch, der uns bewundert, uns für etwas Besonderes und die Begegnung mit uns für eine glückliche Schicksalsfügung hält. Leider hat die anfängliche Euphorie nicht immer Bestand. Doch nur ein einziges Mal vollständig im Leben angenommen zu werden, stärkt unser Selbstvertrauen und unsere Zuversicht, dieses Glücksgefühl, das uns anfangs vorkam wie ein unverdientes Geschenk, nicht nur mit einem Menschen zu erleben. Allerdings setzt eine bedingungslose Liebe auch strenge Maßstäbe. Wird sie uns nicht zuteil, sind wir nicht zufrieden, weil wir uns nicht um unserer selbst willen gewollt fühlen, wie Victor Hugo sagt. Häufig dienen wir lediglich als Schablone für einen Liebesentwurf, den jemand für sich ersonnen hat und bei dem es eigentlich gar nicht um uns geht. Solche Beziehungen bestehen leider zuhauf, und es ist schmerzlich mit anzusehen, wie sich einer der Partner über Jahre abrackert, um zumindest trotz seiner selbst Liebe zu erfahren. Eine derartige Konstellation kann niemals ersetzen, was uns die Liebe gibt, wenn wir dafür geliebt werden, dass wir so sind, wie wir sind. Victor Hugo hat die Einschränkung am Ende seines Zitats sicherlich ganz bewusst vorgenommen, denn er war ein Schriftsteller, der sowohl der literarischen Epoche der Romantik, die voll schöner Liebessprüche und Liebesgedichte ist, als auch des Realismus zugerechnet wird. Er sah die Liebe nicht nur romantisch verklärt, sondern betrachtete sie mit unbestechlichem Blick und wusste sehr wohl, dass zahlreiche Partner nicht bedingungslos lieben, sondern vieles an ihrem Partner auszusetzen haben und insgeheim ständig wütend auf ihn sind, weil er nicht so perfekt ist, wie sie ihn gern hätten. Dennoch empfinden viele bereits Dankbarkeit, wenn sie nur halbherzig liebevoll bedacht werden. Sie sind eben überzeugt davon, ohnehin nicht wirklich liebenswert geschweige denn ein vollkommener Mensch zu sein.

Am Ende zaehlt nur die Liebe

Halten wir uns lieber an den unvergleichlichen Wilhelm Busch und dessen Humor. Aus der Sammlung seiner Liebessprüche wählen wir dieses Zitat: "Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten". Dieser Liebesspruch ist zwar gar nicht lustig, dennoch hat er aber eine so positive Aussage, dass sie uns auf der Stelle mit den Schattenseiten der Liebe versöhnt. Lieber dramatisch oder gar tragisch lieben als die Erde zu verlassen, ohne jemals wirklich geliebt worden zu sein und ebenfalls zu haben. Am Ende zählt nur die Liebe – das sagt uns dieses Zitat, wie fast alle Liebessprüche. Glückliche Menschen fügen dieser Art von Sprüchen vielleicht noch hinzu, dass alle Krisen, Schicksalsschläge und Zerwürfnisse, die wir durchstehen müssen, unbedeutend sind im Vergleich zu dem Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen Liebenden. Das, was uns ausmacht, emotional stärkt und letztlich die Summe unseres Lebens ergibt, sind die Stunden der Liebe. Führen wir eine lange, beglückende Beziehung, verlieren wir manchmal das Zeitgefühl und meinen, gewissermaßen in nie endender Liebe zu leben. Wir sollten die Tragfähigkeit dieses Gefühls ehren, aber nicht glorifizieren. Sprechen wir von unserer Liebe, so beziehen wir uns tatsächlich auf die gewissen Stunden, in denen wir pures Glück empfanden - ein Hochgefühl, das uns weit über die Plagen des Alltags hinaustrug und eine entsprechende Langzeitwirkung besitzt. Der kluge Humorist und Menschenfreund Wilhelm Busch hat es wunderbar einfach in seinen Liebessprüchen formuliert. Schauen wir auf unser Leben und überlegen, welches die bewegendsten Momente waren, kommt uns zuerst die Liebe in den Sinn – egal wie lang sie dauerte. Berufliche Erfolge, sportliche Rekorde, bahnbrechende Forschungsergebnisse, Auszeichnungen oder die großen Augenblicke unverbrüchlicher Freundschaft verblassen hinter der Kraft der Gefühle, die uns nur die Liebe schenken kann.

Liebessprueche mit Licht, Feuer und Sinn

Die Stunden, in denen wir aus ganzer Seele mit Herz und Körper geliebt haben, stehen wie ein strahlender Stern über uns und geben unserem gesamten Dasein Licht, Feuer und einen Sinn. Alle Menschen wissen das in ihrem tiefsten Innersten. Deshalb streben wir nach der wahren Liebe und sind nicht wirklich glücklich, wenn wir in dieser Hinsicht Kompromisse machen. Viele Paare bleiben zusammen, nur um nicht allein zu sein. Doch sie vermissen die Stunden, in denen sie lieben und die selbe Liebe zu erfahren. Irgendwann erkennen sie, dass sie auf keine positive Bilanz zusteuern. Ob Wilhelm Busch auch daran gedacht hat? Wir wissen es nicht, aber er kann gar nicht genug dafür bewundert werden, in so einfachen Worten die Essenz der Liebe zusammengefasst zu haben. Fehlen uns nämlich die Stunden der Liebe (und nicht die Jahre und die Jahrzehnte), dann fehlt der wichtigste Posten in unserer Lebensbilanz.

Verkuende mich!

Die Liebe, die nunmal eine so wichtige Rolle in unserem Leben spielt, fordert diese auch ein. „Verkünde mich!“ scheint sie uns zuzurufen. Sie fordert geradezu dazu auf herausgerufen zu werden und sich somit ihren Platz in der Welt zu erkämpfen. Wer verliebt ist, der weißt genau, welche Macht die Liebe über uns hat. Jeder Dichter, Denker und Hobbypoet hat sich mit ihr beschäftigt. Wie sonst ist die große Anzahl der Liebessprüche zu erklären? Jeder Verliebte wird zum Poeten höchster Güte, wenn er an seine Liebste oder Liebsten denkt. Romantische Sprüche schwemmen vom Herz bis in den Kopf hinein und bahnen sich ihren Weg, bis sie aus einem herausbrechen. Als eine Menge voller Liebeszitate, als kleiner Spruch via SMS, als eine Sammlung der romantischsten Sprüche, die man kennt. Sprüche, die verträumt auf ein Blatt Papier geschrieben werden, Liebessprüche, die ausgedacht werden und Liebeszitate, die gesucht und fein säuberlich verschickt werden. Sprüche über Sprüche, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen. Man möchte seine Liebe und das Glück, das man empfindet herausposaunen, jedem sagen oder zeigen. Die Gesamtheit aller Liebessprüche reicht nicht aus, um zu beschreiben, wie Groß die Verliebtheit doch ist und kein Liebesfilm kann das zeigen, was man in diesem Moment für den Anderen fühlt. Und doch möchte man es jedem sagen und versuchen zu erklären. Denn wer verliebt ist, für den ist die ganze Welt rosarot und wunderschön.

Liebe in all ihren Formen

Liebe ist so vielfältig wie kaum etwas anderes. Schon bevor wir uns zum ersten Mal richtig verlieben, kennen wir dieses tiefreichende Gefühl. Als Kinder lieben wir unsere Familie und vielleicht auch einige unserer Freunde. Das zieht sich bis ins hohe Alter fort. Auch wenn wir einen Partner an unserer Seite haben, verdrängen wir unsere anderen Liebsten nicht aus unserem Herzen. Wenn wir irgendwann eigene Kinder haben, erfahren wir noch einmal eine ganz neue Form der Liebe. All diese Personen lieben wir nicht auf die gleiche Art und Weise, aber es ist schwer eine Rangfolge aufzustellen. Das müssen wir zum Glück auch gar nicht. Wichtig ist nur, dass wir all unseren Liebsten regelmäßig zeigen, wie viel sie uns bedeuten. Das kann durch kleine Geschenke, liebevolle Gesten oder auch durch einen schönen Spruch erfolgen. Abgesehen von Menschen können wir auch Tiere, Gegenstände und Tätigkeiten lieben. Nicht umsonst bezeichnen wir unsere liebsten Hobbies und Interessen auch als Leidenschaften. Weitgefasst lieben wir alles, was uns besonders wichtig ist. Wichtig für das Funktionieren unserer Gesellschaft ist die Nächstenliebe. Auch die Selbstliebe ist von großer Bedeutung, denn es gibt niemand anderen, mit dem wir in unserem Leben so viel Zeit verbringen, wie mit uns selbst. Gläubigen Menschen ist auch der Begriff der Gottesliebe geläufig. Eine ganz besondere Form der Liebe ist die Liebe zum Leben. „Es gibt nur eine Kette, die uns gefesselt hält, nämlich die Liebe zum Leben.“, sagte schon Seneca der Jüngere. Sie fesselt uns ans Leben, denn wer keine Liebe zum Leben mehr empfindet, ist bereit zu sterben. Auch hier zeigt sich wieder, wie wichtig die Liebe ist. Wie eng die Liebe und das Leben zusammenhängen, drückt auch der Schriftsteller Theodor Körner sehr schön aus: „Erst seit ich liebe, ist das Leben schön; erst seit ich liebe, weiß ich, dass ich lebe.“

Die erste große Liebe

Obwohl es so viele Formen der Liebe gibt, ist es doch etwas ganz besonderes, wenn wir uns zum ersten Mal „richtig“ verlieben. In der frühen Jugend fangen die ersten Schwärmereien an. Es gibt diese eine Person, in deren Gegenwart man immer glücklich ist; ständig muss man an sie denken; sobald man sie sieht, hat man Schmetterlinge im Bauch und ist ganz aufgeregt. Jeder von uns kann diese Gefühle nachempfinden, denn irgendwann empfindet jeder von uns zum ersten Mal so. Wann es soweit ist, lässt sich im Voraus nie sagen. Das hat auch schon Anatole France erkannt und humorvoll so formuliert: „Die Liebe ist eine ansteckende Krankheit. Keiner weiß, wann sie ihn erwischen wird.“ Gefühle sind unberechenbar. Wir können genauso wenig bewusst entscheiden, uns in eine Person zu verlieben, wie von einem auf den anderen Tag nichts mehr für sie zu empfinden. Über diese ersten großen Gefühle gibt es auch zahlreiche Geschichten, besonders Jugendbücher drehen sich häufig um die erste Liebe. Es ist ein beliebtes Thema, weil es für alle relevant ist und eine große Bedeutung hat. Viele Leute sagen, die erste Liebe sei die schönste, und die Jugendliebe gerät nie ganz in Vergessenheit. Aber woran liegt das? Eine große Rolle spielt die eigene Unerfahrenheit. Man kann den Partner und die gemeinsamen Erlebnisse noch mit nichts vergleichen. So viele Dinge erlebt man gemeinsam zum ersten Mal und teilt zusammen ganz viele Erfahrungen und Erinnerungen. Der jugendliche Hormonüberschuss verstärkt das alles. Die Erinnerungen graben sich tief ins Gedächtnis ein und bekommen für immer einen besonderen Platz im Herzen. Es kommt auch vor, dass alte Jugendlieben nach jahrzehntelanger Funkstille wieder aufflammen. Dank des Internets geschieht das heute noch viel häufiger als noch vor wenigen Jahren, da es immer leichter wird, sich wiederzufinden.

Geschenke als Ausdruck der Liebe

Weihnachten, Geburtstag, Jahrestag – es gibt so viele Anlässe, zu dem man dem Partner eine Freude machen möchte. Viele Leute haben an solchen Tagen sogar große Erwartungen und Ansprüche an das Geschenk des Partners. Möglichst teuer, möglichst groß, möglichst ausgefallen – jeder hat seine eigenen Prioritäten. Dabei sind die kleinen Geschenke zwischendurch oft noch viel schöner. Wenn der Partner in einer Situation, in der man nicht damit rechnet, mit einem selbstgepflückten Blumenstrauß auftaucht, ist die Überraschung so groß, dass man sich gleich doppelt freut. Es müssen auch nicht immer teure Geschenke sein, sondern sie müssen vor allem zum Partner passen und zeigen, dass man sich Gedanken gemacht hat. Folgendes Zitat von Johann Wolfgang von Goethe eignet sich dabei als Leitspruch: „Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.“ Wer nicht viel von materiellen Geschenken hält, kann stattdessen einen Gutschein wählen. Das kann ein Gutschein für das Lieblingsgeschäft des Partners sein, noch schöner sind jedoch Gutscheine für gemeinsame Unternehmungen. Freude bereiten auch ein paar liebe Worte. Dafür reicht manchmal schon ein kurzer Spruch per SMS oder WhatsApp. Wenn man sich gerade nicht sehen kann, zeigt das: ich denke an dich. Wer mehr Zeit investieren möchte, kann auch gleich einen ganzen Liebesbrief verfassen. Darüber sagte Jean-Jacques Rousseau Folgendes: „Um einen guten Liebesbrief zu schreiben, musst du anfangen, ohne zu wissen, was du sagen willst, und endigen, ohne zu wissen, was du gesagt hast.“ Man muss kein großer Dichter sein, um einen schönen Liebesbrief zu schreiben, sondern lediglich seinen Gedanken und Gefühlen freien Lauf lassen.


• SEITE 1234567

© 2014-2017 seonomicon GmbH | Impressum | Datenschutz